Kaffeelino

Joseph Beuys, Zitat: Die einzig revolutionäre Kraft ist die Kraft der menschlichen Kreativität, die einzig revolutionäre Kraft ist die Kunst!

Auszeiten in der Kunstgalerie Kaffeelino 2019

Kunstausstellungen 2019 - Kaffeelino im Solling

In der Kunstgalerie des Kaffeelino in Fredelsloh finden regelmäßig Kunstausstellungen statt. Einzel- sowie Gemeinschaftsausstellungen zeigen, wie unterschiedlich Künstler/innen sein können. An der außergewöhnlichen Veranstaltungreihe im Kaffeelino beteiligen sich auch immer wieder Künstler aus der Sollingregion.

Die Kunstausstellungen werden ergänzt durch ein vielseitiges Rahmenprogramm, in welches die Kulturbetreibenden aus der Region mit eingebunden sind. Inhalte sind hier Konzerte, Lesungen und Musikveranstaltungen für Kinder und Erwachsene.

Manuela von Werder

Die Ölbilder der südniedersächsischen Künstlerin Manuela von Werder präsentieren dem Betrachter ein Kaleidoskop intensiver Momentaufnahmen.
Mit kräftigen Farbkompositionen und der Faszination für exotischen Naturalismus hat die Künstlerin ein anregendes Reisetagebuch geschaffen, welches Ihre Begeisterung für die vielfältigen Schönheiten der Natur und des täglichen Lebens unterschiedlichster Kulturkreise fokussiert.

In der Ausstellung zeigt die Künstlerin Manuela von Werder Szenen aus Hawaii.
Als einen „magischen Ort der Sehnsucht und einer steten Quelle intensivster Inspiration“ hat Manuele von Werner in den letzten Jahren Hawaii erleben dürfen. Während mehrerer Aufenthalte konnte sie ihr malerisches Spektrum durch den kreativen Austausch mit der dortigen Kunstszene facettenreich erweitern.
Die malerische Umsetzung Ihrer Motive ist somit ein Prozess des steten Transfers von kulturellen Schnittstellen.

Manuela von Werder




Manuela von Werder

Kaffee einmal anders...!

Kaffee steht dabei für die äthiopische Art Coffea arabica, die auch in vielen anderen tropischen Ländern angebaut wird.
Nennenswerte Mengen Kaffee liefern ansonsten noch die aus Westafrika stammenden Arten Coffea canephora („Robusta-Kaffee“) und Coffea liberica.

In der Ausstellung zeigen Künstler aus der Südniedersächischen Region bunte Impressionen zum Thema Kaffee.

Die Coffea-Sträucher oder -Bäume tragen rote, kirschähnliche Früchte.
Diese enthalten jeweils zwei Samen, auch Bohnen genannt, die zur Kaffeeproduktion getrocknet, geschält,
gereinigt und schließlich geröstet werden. Erst durch das Rösten entsteht das typische Kaffee-Aroma.

Zu den Künstlern:

:: Imke Weichert, Bovenden
:: Regina Warnecke, Dassel
:: Hiltrud Fritze Uslar
:: Karin Vickermann Uslar / Berlin
:: Roswitha Bohmann Erkrath
:: Katrin Benary Göttingen
:: Maria Schmidt Köln
:: Ralf Ahrens Göttingen

Kaffee einmal anders...!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

"Shona Art" Bildhauerkunst im Kunstgarten Cyrny

Skulpturenausstellung in Fredelsloh im Solling

Unsere Skulpturenausstellung mit einer großen Auswahl an Moderner Bildhauerei aus Zimbabwe gibt einen Einblick in die Vielfältigkeit afrikanischer Kunst.
Unter Kennern moderner Steinskulpturen gilt Zimbabwe als Wiege einer Bewegung, die herausragende internationale Künstler hervorgebracht hat. Auf
afrikanische Weise lassen diese Künstler in jede Skulptur ihren Geist und ihre Seele einfließen. Die Künstlerpersönlichkeit tritt in den Vordergrund. Diese Ausstellung
ist ganzjährig und wird in der Galerei und im Cafégarten des Kaffeelinos im Solling gezeigt.

Ausstellung TERRA

Ausstellung TERRA

"TERRA"
Eine besondere Ausstellung mit den beiden Künstlerinnen Susanne Rombach und Christa Paetsch-Mönkeberg. Jede der Künstlerinnen hat ihren individuellen Stil, den sie mit Farben umsetzt. Nicht nur Landschafts- und Blumenmotive finden sich in ihren Bildern, sie verwenden auch ungewöhnliche Materialien und Techniken, um ihre Vorstellungen und Ideen in gegenständlichen und abstrakten Werken zum Ausdruck zu bringen. Beide verarbeiten Erde in Ihren Kunstwerken. Nehmen Sie sich einmal eine Auszeit und schauen vorbei.

Erde hat, je nach Zusammensetzung und dem Herkunftsland, nach dem Gehalt an Mineralien, Oxiden und Pigmenten ganz unterschiedliche Farben und Strukturen. Erde kann, entsprechend aufbereitet, auf die Leinwand aufgetragen werden. Die entstehenden Bilder sind oft pastos, teilweise sind Fremdartikel des Herkunftsbodens zu erkennen. Das Material verleitet zu Motiven aus der Natur. Erdige Assoziationen drängen sich auf. Die farbigen Erden können problemlos mit Farben wie Öl, Acryl, Tusche und Aquarell zusammen verarbeitet werden. Die Künstlerinnen Christa Paetsch-Mönkeberg und Susanne Rombach arbeiten beide mit dem gleichen Material, spannend ist die Bandbreite an Duktus und Interpretation. Von beiden Künstlerinnen sind als Ergänzung der Ausstellung Malerei und Zeichnungen in Aquarell, Acryl, Öl und Tusche zu sehen.

KUNST - aktiv

Christa Paetsch-Mönkeberg

Ausstellung "TERRA"

Christa Paetsch-Mönkeberg

„Beginne ein Bild mit deinem Willen, doch du kannst es nicht mit deinem Willen beenden“
(sinngemäßer Ausspruch des irischen Malers Sean Scully.)

Das war es, was mir in meiner künstlerischen Entwicklung als Malerin gefehlt und mich weiter beeinflusst hat.

Geboren bin ich im Jahr 1949.
Ich habe keine Kunst, bzw. Kunstgeschichte studiert und auch keine Super-Kurse bei Superkünstlern besucht, es sei denn,
Ralf Scherfose (Plain air in Worpswede) und Felix Scheinberger (urban-sketching in Hamburg) gehören dazu.
Von je her bin ich Autodidaktin und habe durch Fehler und Irrtum gelernt, was nicht immer leicht war.
Wichtig für mich ist, mich nicht festzuklammern an eine bestimmte Vorstellung, denn
„...die interessantesten und lebendigsten Bilder entstehen tatsächlich dann,
wenn ich es zulasse, dass der Prozess und das Bild eine Eigendynamik entwickeln“
(sh.Scully.)

Meine Bilder sind sehr unterschiedlich, eher gegenständlich und ich arbeite in verschiedenen Techniken
und Misch-Techniken (natürliche Erde, Aquarell, Öl, Acryl).
Im Rahmen von Konzeptausstellungen von KONTURA Duderstadt versuchte ich mich auch mit Skulpturen aus Ytong-Steinen.

Seit 2002: mehrere Ausstellungen in der Region u.a. GDA Göttingen, AWO Bovenden, Autohaus Rolf Göttingen, Kunstkreis Bovenden, Finanzamt Gött.
2010, 2011, 2015: Offene Ateliers, Landkreis Göttingen,
2013: take-Art, Hameln,
2013: Denkmal-Kunst-Kunstdenkmal-Festival, Hann.-Münden,
2015: Kunstvermittlungsprojekt des Kunstvereins Göttingen, „Raumnahme“, Rathaus Göttingen
2014, 2015, 2016: Gemeinschaftsausstellungen KONTURA Duderstadt (Rathaus Dud., Amtsgericht Dud., Museumsgarten Dud.,, Rathaus Leinefelde,aktives Mitglied.

Weichert - Wasser

Ausstellung "Wasser"

Ausstellung "Wasser"
Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Landschaft. Besonders fasziniert mich das Element Wasser mit all seinen Spiegelungen und Reflexionen. Die Herausforderung ist, Bewegung in einer Momentaufnahme, in einem Augenblick einzufangen. Die amorphe Masse Wasser erscheint in endlosen Facetten bis hin zur reinen Farbabstraktion. Die interessanten Landschaftsbilder stehen dabei zunehmend im Spannungsfeld zwischen realitätsnahen Naturimpressionen und Verfremdung durch reliefartige Materialkombinationen.

Susanne Rombach

Ausstellung "TERRA"

Susanne Rombach

Geboren 1961 in Baden- Württemberg.

Studium der Innenarchitektur, Spezialisierung auf das Thema Beleuchtung und Arbeit als Lichtplanerin.

Parallel zu dem technischen Arbeitsgebiet habe ich immer den kreativen Ausgleich gesucht.
Das sind Auszeiten, ein Wochenende, eine Woche, in denen ich intensiv in verschiedenen Techniken arbeite und experimentiere.

Laufend habe ich dabei Kurse, Workshops und Reisen zum Thema Zeichnen, Urban Scetching,
Malerei in unterschiedlichen Techniken und Fotografie besucht.

Das Arbeiten und Entwickeln alleine für mich ist mir dabei wichtig, aber auch der intensive Austausch mit Anderen.

Bei der kreativen Arbeit bin ich ganz ich selbst. Die Bilder, die dabei entstehen, sind Ausdruck meiner Persönlichkeit und meiner Stimmung. Manche Bilder entstehen wie von selbst, manche wollen erarbeitet sein. Nichts ist zu vergleichen mit dem Gefühl, ein Bild geschaffen zu haben, mit dem ich zufrieden bin.



2000: Ausstellung in der Buchhandlung Rombach in Freiburg

2002: Ausstellung im Ärztehaus Jesuitenschloss in Freiburg

2004: Ausstellung im Augustinum Freiburg2015 und 2016: Mitarbeit bei der Kontura Duderstadt

2015/2016: Ausstellung im Finanzamt Göttingen